Schimmelpilz

Krank durch Schimmel

Schimmelpilze sind hinterhältig. Sie wachsen heimlich hinter Schränken, in Dämmschichten oder in Zimmerecken. Schimmelpilze sind gesundheitsgefährdend. Sie lösen Atemwegsprobleme, Allergien und Infektionen aus. Sie haben seit Jahren in Innenräumen Hochsaison. Insbesondere zu Beginn der kalten Jahreszeit wachsen sie wieder in Schlaf- und Kinderzimmern an.

Falsches Heizen und Lüften, aber auch Mängel in der Bausubstanz sorgen für optimale Wachstumsbedingungen. Wer Schimmelpilze wachsen sieht, oder einen versteckten Befall vermutet, sollte sich umgehend neutralen fachlichen Rat holen. Sie müssen fachgerecht beseitigt werden. Herumfliegende Sporen kann man nicht sehen, aber einfangen. Im Verborgenen wachsenden Schimmelpilze können über eine Luftkeimsammlung gut nachgewiesen werden.

Das Thema ist sehr komplex. Die Entfernung mit der chemischen Keule ist zu vermeiden. Juristische Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter bringen auch wenig. Hier muss lösungsorientiert gehandelt werden. Nach fachgerechter Entfernung der Ursache und des Pilzbefalls kommen das angenehme Raumklima, die Gesundheit und die Lebensfreude wieder zurück. Trockene und warme Räume verhindern einen neuen Befall.


Baubiologie Klaus Methner | Riedhofstraße 5 | D- 88410 Bad Wurzach | Telefon: 07561-949 23-60 | Fax: 07564 949 23-65 | mail@Baubiologie-Methner.de